Team

Miriam Schlotter


Yogalehrer-Ausbildung (BdY-2 Jahre), Realschullehrerin (Sport, Mathe, Französisch), Diplom-Sportökonomin (Deutsche Sporthochschule Köln), u.a. Teachers Training bei Manju P.Jois, intensive langjährige Betreuung durch Andrea Lutz, Berlin und Susanna Finocchi, Kopenhagen.

Seit 1998 praktiziere ich regelmäßig Hatha-Yoga und habe 2000 bei Dr. Christian Fuchs die Ausbildung zur Yogalehrerin (BdY) begonnen. 2005 habe ich Ashtanga Yoga für mich entdeckt und praktiziere seitdem täglich. Durch diverse Fortbildungen bei namhaften Ashtanga Yoga Lehrern (u.a. Manju Jois, Sharath Rangaswamy, David Swenson, Susanna Finocchi, Andrea Lutz, Jens Bache), vertiefe ich ständig meine eigene Praxis und lasse diese Impulse in meine Kurse einfließen.

Besonders begeistert mich am Ashtanga Yoga der klar strukturierte Aufbau und die konkreten greifbaren Rahmenbedingungen. Immer die gleiche Übungsabfolge zu wiederholen macht die Praxis für mich nicht eintönig und langweilig – im Gegenteil: dadurch erlangt meine Praxis eine Tiefe und Substanz. Schön ist auch zu sehen, wie sich meine Praxis im Laufe der Jahre entwickelt und mein Körper sich verändert hat. Durch die Vertrautheit mit den Serien wird meine Praxis zunehmend meditativer.

Im April 2009 eröffnete ich zusammen mit Katharina das Ashtanga Yogastudio Freiburg. Es soll für interessierte Menschen einen Raum bieten, um die anspruchsvolle Praxis des Ashtanga Yoga kennenzulernen und zu praktizieren

Katharina Krank

Yogalehrer-Ausbildung (ab September 2009), Lehrerin am Gymnasium (Deutsch, Englisch)

Den Weg zum Yoga fand ich 2004 durch einen Iyengar Yoga Kurs bei Elaine Pidgeon in Edinburgh. Nach einigen Jahren Hatha Yoga Erfahrung entdeckte ich 2006 das Ashtanga Yoga für mich. Seit 2007 praktiziere ich regelmäßig bei Miriam und nehme an Fortbildungen teil, unter anderem mit Abby Hoffmann, Norwich, Borja Romero Valdespino, Madrid und mit Lino Miele, Rom. Im letzten Jahr konnte ich meine eigene Praxis durch eine Reise zum Zentrum des Yoga in Mysore, Indien vertiefen und lernte dort bei Sharat Rangaswamy, dem Enkel von Shri K. Pattabhi Jois.

Ashtanga Yoga ist für mich die Einheit von Bewegung und Atem. Dadurch finde ich Ausgeglichenheit und Gelassenheit im Alltag. Es fasziniert mich am Ashtanga Yoga, immer ein Stückchen weiter zu kommen, Erfahrungen zu sammeln, eigene Grenzen auszutesten und zu erweitern.

Ich freue mich darauf, diese Erfahrungen mit anderen teilen zu können.

Jessika Cornelissen

Dipl. Sozialpädagogin (BA 1999), Erlebnispädagogin (2006), Fitnesstrainerin B-Lizenz (BSA Akademie 2012), Kursleiterin „Fit durch die Schwangerschaft“ (BSA Akademie 2012),
Ernährungstrainerin B-Lizenz (BSA Akademie 2013), Entspannungstrainerin (BSA Akademie 2013), Pilatestrainerin (BSA Akademie 2013), Nordic Walking Basic Instructor (ÖNV 2013)

Thai-Yoga-Massage Ausbildung (Yogavidya 2014)

Unterricht bei Susanna Finocchi und Jens Bache (Kopenhagen) seit 2014

 

Ich bin nach der Geburt meines zweiten Kindes (2011) in Ägypten auf das Ashtanga Yoga gestoßen und war sofort begeistert. In Freiburg hab ich seitdem im Ashtanga Yogastudio Freiburg bei Miriam und Katharina regelmäßig geübt und bin zu einer täglichen Praxis gelangt. Durch die perfekte Mischung aus Entspannung, Bewegung, Dynamik, Atmung und Meditation hat sich mein Leben sehr verändert und ich habe nach zwei Jahren Kinderpause beschlossen, Bewegung und Entspannung in verschiedenen Formen als neuen Berufsweg zu gehen. Nach verschiedenen Ausbildungen und diversen Unterrichtserfahrungen im Pilates und Yoga, sowie einigen Thai Massagen bin ich wieder ausschließlich beim Ashtanga Yoga gelandet und unterrichte seit September 2014 nur noch Ashtanga Yoga. Der enge Kontakt mit Susanna und Jens aus Kopenhagen führt mich dabei zu einem immer tieferen Verständnis der Wurzeln und des Unterrichtens dieser besonderen Yogaform.

Durch verschiedene Workshops bei Susanna und Jens, sowie Eddie Stern, R. Sharat Jois und Saraswathi Jois vertiefe ich meine eigene Praxis immer wieder und versuche diese Inspirationen in meinen Unterrichtsstil mit einfließen zu lassen. Seit Januar 2015 gehöre ich als Teilhaberin fest zum Ashtanga Yogastudio Freiburg.

Ich möchte dich auf dem spannenden Weg des Ashtanga Yoga begleiten und meine Begeisterung mit dir teilen! Ich freu' mich schon darauf dich "auf der Matte" kennenzulernen!

 

Christian Lintner

Intensive Workshop Susanna Finocchi (2012/13),
Teacher Training Course zur Primary Series von Manju Jois (2013)
Ausbildung bei Susanna Finocchi und Jens Bache, Astanga Yoga Copenhagaen (2013)

2010 habe ich eher zufällig zum Ashtanga Yoga gefunden. Da mich die dynamische Praxis und die Verbindung von Atmung und Bewegung bis heute begeistern, wollte ich mehr darüber erfahren und habe mehrere Workshops von Susanna Finocchi besucht. Nachdem ich bei einem Teacher Training Course zur Primary Series von Manju Jois auf den Geschmack gekommen war, bekam ich die Möglichkeit bei Susanna Finocchi und Jens Bache in Kopenhagen meine Ausbildung zu vertiefen. Seit Ende 2013 unterstütze ich das Team um Katharina und Miriam und bekomme dadurch die Möglichkeit meine Begeisterung für diese besondere Form des Yoga zu teilen.

Anett Falkenhagen (unterrichtet Yoga für Schwangere)

Yogalehrerin (Ausbildung Spirit Yoga Berlin 2006, YogaAlliance)
Lehrerin der F.M. Alexandertechnik seit 2005 (ATDV)
Ausbildung klientenzentrierte Gesprächsführung (GWG)
Pre- und Postnatal Yogaleher Fortbildung 2007 bei Spirit Yoga Berlin (YogaAlliance)
Dipl. Volkswirtin

Meine erste tiefere Begegnung mit dem Yoga hatte ich zu Beginn meiner Alexandertechnik-Ausbildung im Jahr 2002. Mein Zugang zum Yoga begann über das Studium der Yogaphilosophie und Meditationspraxis und erste Körperübungen im Hatha Yoga. Später im Jahr 2004 kam ich dann zum Asthanga-Yoga, was ich ca. zwei Jahre intensiv praktiziert habe, bevor ich mich 2006 zur Yoga-Ausbildung Hatha-Yoga im Vinyasaflow entschieden habe. Asthangayoga habe ich in dieser Zeit auch immer weiter praktiziert. Am Asthanga- und Vinyasayoga begeistern mich der fließende Bewegungsablauf und die energiespendende und heilsame Wirkung. Während meiner Fortbildung im Pre- und Postnatalyoga 2007 war ich selbst schwanger und konnte somit hautnah erfahren, was der Yogaweg in dieser intensiven und einmaligen Zeit für Körper und Geist bedeutet.

Julia Müller (unterrichtet die Donnerstagsstunde)

2010 entdeckte ich Yoga für mich in einer kleinen Yogaschule in Heidelberg. Seit 2011 liebe und praktiziere ich Ashtanga Yoga.

Vor allem faziniert mich daran der ständige Wechsel zwischen Bewegung und Statik, die kraftvollen und herausfordernden Asanas in ihrer Präzision, das Zusammenspiel von Atem, Bewegung und Geist und die daraus resultierende tiefe Meditation in der Bewegung.

Seit 2012 praktiziere ich im Asthanga Yoga Studio bei Miriam Schlotter und habe dort sehr inspirierende Lehrer_innen gefunden.

Außerdem habe ich an Workshops mit Saraswathi (der Tochter von Guruji K. Patthabi Jois), David Roche und Susanna Finocchi teilgenommen und fahre mehrmals im Jahr nach Lissabon, um mich auf meinem Yogaweg von Isa Guitana begleiten zu lassen und meine eigene Praxis zu vertiefen.

Von 2014 bis 2016 habe ich eine Ausbildung zur Yogalehrerin bei der Yoga Akademie Freiburg (500h) absolviert.

 Ich habe Germanistik, Geschichte und Romanistik an der Universität Heidelberg studiert und unterrichte seit 2012 Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Geschichte und Politik.

Kelly Mahon (Kinderbetreuerin)

Hallo zusammen!

Ich bin Kelly – die neue Kinderbetreuerin bei Ashtanga Yoga Freiburg. Ich bin 26, komme ursprünglich aus Schottland und habe in Glasgow Englisch und Italienisch studiert. Mittlerweile lebe ich seit August 2015 in Deutschland und habe hier in einer Schule gearbeitet, bevor ich im Anschluss in einem Kindergarten eine Stelle fand. Die Arbeit dort habe ich sehr geliebt, aber mich dennoch dazu entschlossen mit meinem Partner (aufgrund seines Jobs) nach Emmendingen zu ziehen.

Ich liebe es mit Kindern zu arbeiten, deshalb werde ich auch nebenher noch ein Fernstudium absolvieren, um am Ende als Erzieherin noch qualifizierter zu sein, bzw. sogar an einer Grundschule unterrichten zu können.
Ich freue mich sehr darauf, eure Kinder und euch kennenzulernen